Angeln

Angeln

Angeln, eine beliebte Freizeitaktivität in der Region. An einem idyllischen See die Angel auswerfen, die Ruhe genießen und mit etwas Glück einen Karpfen fangen... Petri Heil!

Regeln zur Ausübung des Angelsports

Sehr geehrter Gast,
wir begrüßen Sie herzlich im Peitzer Land. In unserem Gebiet gibt es einige attraktive Angelgewässer, in denen man Angelsport ausüben kann. Zu den Angelgewässern im Peitzer Land zählen der Großsee, der Kleinsee, der Mauster Kiessee. Weitere Gewässer, in denen geangelt werden darf, finden Sie unter www.lavb.de/gws.
Im Peitzer See „Garkoschke“ und in den Peitzer Karpfenteichen darf nicht geangelt werden.

Wenn Sie in den Gewässern des Landesanglerverbandes angeln möchten benötigen Sie eine Berechtigung, eine Angelkarte. Um Angelkarten erwerben zu können müssen Sie zuvor für das jeweilige Kalenderjahr einmalig eine Fischereiabgabe entrichten. Die Fischereiabgabe kostet

  • für Erwachsene 12,00 € und
  • für Kinder/Jugendliche (8. bis 18. Lebensjahr) 2,50 €.

Entsprechende Marken werden in eine Nachweiskarte eingeklebt, die Sie von uns kostenlos erhalten. Auf diesen Ausweis müssen Ihre persönlichen Daten eingetragen werden. Außerdem müssen wir für den Landesanglerverband Nachweislisten führen, in die Sie persönliche Daten eintragen müssen.

Nach Vorlage dieses Ausweisens können Sie im laufenden Jahr, für das eine Fischereiabgabe entrichtet wurde, Angelkarten erwerben.

Folgende Angelkarten stehen zur Auswahl:

  • Tagesangelkarten für Erwachsene zum Preis von 13,00 €
  • Tagesangelkarten für Kinder/Jugendliche (8. bis 18. Lebensjahr) zum Preis von 5,00 €
  • Wochenangelkarten für Erwachsene zum Preis von 25,00 €
  • Wochenangelkarten für Kinder/Jugendliche (8. bis 18. Lebensjahr) zum Preis von 10,00 €
  • Nachtangeln für Erwachsene ist nur möglich, wenn Sie eine Wochenangelkarte und zusätzlich eine Nachtangelberechtigung zum Preis von 13,00 € erworben haben.

Wenn Sie eine Angelkarte erwerben möchten, müssen Sie persönliche Daten in entsprechende Listen eintragen und auch Ihre persönlichen Daten in die Angelkarte eintragen. Ganz wichtig ist, dass Sie auch das Datum eintragen, an welchem Sie angeln möchten.
Generell dürfen nur Friedfische geangelt werden. Wenn Sie Raubfische angeln möchten, benötigen zusätzlich einen Fischereischein, der vom Anglerverband ausgestellt wird.  
Bitte führen Sie bei der Ausübung des Angelsports die Angelkarte sowie die Nachweiskarte zur Fischereiabgabe mit.  Sie können an den Gewässern kontrolliert werden.
Bitte achten Sie bei der Ausübung des Angelsports auch auf den Umwelt- und Naturschutz und halten Sie Gewässer und Uferbereiche sauber.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Angeln.