Leben auf dem Lande - der Alltag der sorbischen/wendischen Landbevölkerung

Auf einer Ausstellungsfläche von ca. 600m² werden vielfältige Exponate gezeigt, die überwiegend aus dem Privatbesitz der Jänschwalder Dorfbewohner stammen.

Die Besucher erhalten Einblicke in alltägliche bäuerliche Tätigkeiten wie Waschen, Buttern, Vorratshaltung und Flachsverarbeitung.

Landwirtschaftliche Geräte und Handwerkszeug zeugen auf der einen Seite von der schweren Arbeit der sorbischen/wendischen Bevölkerung. Ihre Bräuche und farbenfrohen Feste veranschaulichen auf der anderen Seite deren Lebensfreude.

Ein seltenes Exponat ist eine historische Leichenkutsche. Sie trat 1964 ihre letzte Fahrt zu Ehren des Lehrers, Kantors und Chorleiters Hermann Worch an.

wendische Stube im Wendisch-Deutschen Heimatmuseum Jänschwalde
Wohnstube im Wendisch-Deutschen Heimatmuseum Jänschwalde
Handwerkszeug in der Scheune des Wendisch Deutschen Heimatmuseums Jänschwalde
historische Dreschmaschine in der Scheune des Wendisch Deutschen Heimatmuseums Jänschwalde
Webstuhl in der Scheune des Wendisch Deutschen Heimatmuseums Jänschwalde
historischer Kinderwagen und Leichenkutsche in der Scheune des Wendisch Deutschen Heimatmuseums Jänschwalde
Küche im Wendisch-Deutschen Heimatmuseum Jänschwalde