Paddeln auf dem Hammergraben

Der Hammergraben, ein Nebenarm der Spree, ist auf Grund einiger Staustufen ein anspruchsvolles Paddelgewässer. Das Umsetzen der Boote ist an den Wehren nicht immer einfach. Aber der Flussabschnitt vom Peitzer Hüttenwerk zur Maustmühle ist nicht nur landschaftlich sehr reizvoll, sondern auch für ungeübte Paddler ein wunderbares Gewässer. Das Hüttenwerk ist ein günstiger Ausgangspunkt für eine Paddeltour. Am Standort gibt es zwei Bootsverleiher. Bitte beachten Sie, dass Paddeln auf den Peitzer Teichen nicht zulässig ist.
 

Spielen

Im Peitzer Land warten viele spannende Spielplätze auf die kleinen Gäste. Ob das klassische Klettergerüst, verrückt im Mikadostil, thematisch als Dorf, Baustelle oder die historische Peitzer Zitadelle gestaltet oder total spacy, es ist alles dabei, was das Kinderherz begehrt. Selbst bei einem längeren Aufenthalt haben Sie viel Abwechslung.

Amtsbibliothek

Amtsbibliothek
In der ehemaligen Textilfabrik befindet sich die Amts­bibliothek Peitz. Über 30.000 Medien stehen den Lesern zur Verfügung. Dabei reicht das Angebot von Kinder- und Jugend­literatur, Fachbüchern, CD´S, DVD´s, PC-Spielen bis hin zu Hörbüchern.

Angeln

Angeln, eine beliebte Freizeitaktivität in der Region. An einem idyllischen See die Angel auswerfen, die Ruhe genießen und mit etwas Glück einen Karpfen fangen... Petri Heil!

Der Großsee

Der Großsee
Ein natürliches Gewässer, inmitten eines Waldgebietes. Der Sandstrand und kristallklares Wasser laden zum Badevergnügen ein. Auch Campingfreunde finden hier ihr Domizil. Der angrenzende Naturpark Schlaubetal lässt sich am besten mit dem Fahrrad erkunden...

Erholungsgebiet Garkoschke

Badesee Garkoschke Peitz
Ein kleiner Badesee, Garkoschke genannt, eingebettet in Wald- und Wiesenlandschaft. Unweit der Altsstadt Peitz gelegen und trotzdem ein Ort der Ruhe. Die Sonne spiegelt sich auf der Wasseroberfläche. Vögel zwitschern und der Wind lässt die Blätter rascheln. Einfach durchatmen und die Natur auf sich wirken lassen. Oder nach einer Radtour auf dem angrenzenden Gurkenradweg ins kühle Nass springen...