Trotz Pandemie finden die Stadtführungen in der Altstadt Peitz weiter statt - mit erweiterten Sicherheitsmaßnahmen

Liebe Gäste,

Aufgrund der aktuellen SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburgs und des derzeitigen Infektionsgeschehens im Landkreis Spree-Neiße gelten für die Stadtführungen der Stadt Peitz folgende erweiterte Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

1. Die Teilnehmerzahl bei Stadtführungen ist auf maximal 20 Personen beschränkt. Deshalb ist eine Teilnahme nur nach Voranmeldung bis spätestens dem vorausgehenden Freitag 17.00 Uhr im Kultur- und Tourismusamt, Tel. 035601 8150 möglich.

2. Alle Teilnehmer der Stadtführungen und Begrüßungsvorträge verpflichten sich zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

3. Alle Teilnehmer beachten die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m.

4. Es werden zur Kontaktnachverfolgung Teilnehmerlisten geführt.

Ab 22.10.2020 weitere Sicherheitsmaßnahmen in der Tourist-Information

Liebe Gäste,

aufgrund der drastisch steigenden Zahlen an Covid-19-Infektionen in unserer Regiongelten folgende Hausregeln, um unsere Gäste und Mitarbeiter zu schützen:

► Maskenpflicht für alle Personen, die das Rathaus betreten
► Besuch der Touristinformation von max. 2 Personen gleichzeitig
► Abstand von mind. 1,50 m unbedingt einhalten

Um den Besucherverkehr zu minimieren, bitten wir Sie, Anfragen bevorzugt telefonisch unter 035601 8150 bzw. per E-Mail unter tourismus@peitz.de an uns zu richten.

Ihr Team der Tourist-Information "Peitzer Land"

Augen auf und Ohren gespitzt ... erkunden Sie die Museen der Stadt Peitz mittels Audioguides

Sie möchten in diesen Zeiten nicht auf Museumsführungen verzichten, sich aber wohl das Gedränge in der Gruppe ersparen? Das Museum im Peitzer Festungsturm sowie das Eisenhütten- und Fischereimuseum können ab sofort mit einem Audioguide individuell erkundet werden. Leihen Sie uns Ihr Ohr und tauchen Sie ab in informative Anekdoten über die Festungsbaugeschichte oder aber erfahren Sie alles über die älteste noch zum Teil funktionstüchtige Gießereianlage Deutschlands auf dem Gelände des historischen Eisenhüttenwerks zu Peitz. Sie müssen lediglich den Nummern folgen, die Sie in den jeweiligen Ausstellungen der Museen finden.

Bruce Springsteen Abend "Thunder Road" verschoben auf den 22.10.2021

Aufgrund der aktuellen Verordnungen zur Covid-19-Pandemie wird das Konzert "Thunder Road – ein Bruce-Springsteen-Abend im Festungsturm Peitz" mit dem Lübbenauer Musiker Daniel Schmidgunst auf den 22.10.2021 velegt. Die Eintrittskarten für den ursprünglichen Termin behalten natürlich ihre Gültigkeit.

Sollten Sie eine Karte für die Veranstaltung besitzen und weitere Fragen haben, erhalten Sie in der Tourist-Information Peitzer Land gern Antworten.