Flüsterfiguren und digitaler Kartentisch

Ausstellungsort

Seit 2013 befindet sich diese Ausstellung im Dachgeschoss des Festungsturmes. Persönlichkeiten der Festungsgeschichte geben in Erzählform Einblicke aus ihrem Leben in der Festung Peitz. Zu Wort kommen der Kurfürst Georg Wilhelm von Brandenburg genauso wie der prominente Gefangene Eberhard von Danckelman. Der Festungsarchitekt Gerhard Cornelius von Walrave und zwei Bauleute berichten über die anstrengenden Arbeiten beim Festungsbau. Und die Kanoniere haben ganz andere Probleme. Ein interaktiver Kartentisch gewährt Einblicke in die Architektur der Festungsanlage.

Die Ausstellung wurde mit Unterstützung der Sparkasse Spree-Neiße sowie der Ostdeutschen Sparkassenstiftung realisiert.

Flüsterfigurenausstellung im Dachgeschoss des Festungsturms Peitz mit Blick vom Aufgang
flüsternder Gerhard Cornelius von Walrave im Festungsturm Peitz
Kanone und Kanoniere im Festungsturm Peitz
Flüsterfigurenausstellung im Dachgeschoss des Festungsturms Peitz mit Blick aus nördlicher Richtung
der flüsternde Georg Wilhelm von Brandenburg im Festungsturm Peitz
digitaler Kartentisch im Dachgeschoss des Festungsturms Peitz
digitaler Kartentisch im Festungsturm Peitz