Die größte Keramiksammlung der Lausitz

Das Töpferhandwerk hat in der Lausitz eine lange Tradition und hohe kulturgeschichtliche Bedeutung.

Die Keramiksammlung „Im Feuer geboren – We wognju naroźona“ zeigt über 1000, mitunter einzigartige Exponate der Lausitz aus drei Jahrhunderten, vor allem salzglasiertes Steinzeug und lehmglasiertes Braunzeug.

Aufgang zum Scheunendachboden des Wendisch-Deutschen Heimatmuseums Jänschwalde
keramischer Rundblick auf dem Scheunendachboden des Wendisch-Deutschen Heimatmuseums Jänschwalde
Gurken- und Gärtöpfe in der Keramikaustellung auf dem Scheunendachboden des Wendisch-Deutschen Heimatmuseums Jänschwalde
massenhaft Keramiken auf dem Scheunendachboden des Wendisch-Deutschen Heimatmuseums Jänschwalde
Emporenflair zwischen Keramik auf dem Scheunendachboden des Wendisch-Deutschen Heimatmuseums Jänschwalde
Exponate der größten Keramikausstellung in der Lausitz auf dem Scheunendachboden des Wendisch-Deutschen Heimatmuseums Jänschwalde