Ochsentour durch den Vorspreewald

Diese Radtour führt durch die Landschaft des „Vorspreewaldes", einer sagenhaften Gegend. Der Name dieser Radrundtour bezieht sich nicht auf den Schwierigkeitsgrad - in der flachen Landschaft radelt es sich wie von selbst - sondern auf eine Sage, die in verschiedensten Varianten erzählt wird. Der Teufel soll hier einst gepflügt haben. Die Ochsen, die den Pflug zogen, gingen durch und rasten hin und her. So entstanden die vielen Flüsse und Gräben. Zu guter Letzt wurde der Teufel weggeschleudert und landete in einem Teich bei Peitz, der fortan Teufelsteich heißt.

Der zum Landschaftsraum „Spreewald" gerechnete „Vorspreewald" ist das Gebiet östlich des Oberspreewaldes und wird durch die Flüsse Spree, Hammergraben und Malxe, die hier fast parallel in Richtung Westen abfließen, sowie durch zahlreiche Gräben gekennzeichnet. Zum Vorspreewald gehört aber auch der „Cottbuser Schwemmsandfächer", das Gebiet nördlich der Stadt Cottbus um das Dorf Döbbrick. Das von der Weichseleiszeit vor ca. 25000 Jahren geformte Urstromtal ist fast eben und wird zum größten Teil als Weide- und Ackerland genutzt. Auf vereinzelt vorkommenden Sanddünen, oft als „Berge" bezeichnet, wachsen Kiefernwäldchen.

Tourdetails

Wegpunkte

Eisenhütten- und Fischereimuseum

Das historische Eisenhüttenwerk Peitz an den Peitzer Teichen wurde um 1550 in der Regierungszeit des Markgrafen Johann von Küstrin gegründet. Das wertvollste Gebäude ist die von 1810 original erhaltene Hochofen- und Gießereihalle, in der früher Raseneisenstein zu Schmiedeeisen und Eisenguss verarbeitet wurde. Heute fungiert sie als technisches Museum.

Erholungsgebiet Garkoschke

Ein kleiner Badesee, Garkoschke genannt, eingebettet in Wald- und Wiesenlandschaft. Unweit der Altsstadt Peitz gelegen und trotzdem ein Ort der Ruhe. Die Sonne spiegelt sich auf der Wasseroberfläche. Vögel zwitschern und der Wind lässt die Blätter rascheln. Einfach durchatmen und die Natur auf sich wirken lassen. Oder nach einer Radtour auf dem angrenzenden Gurkenradweg ins kühle Nass springen...

Holländermühle Turnow

Eine flügellahme Windmühle mit funktionierender Technik, das ist die Holländermühle in Turnow. Technikgeschichte zum Erleben. Und auf die kleinen Besucher wartet ein Abenteuerspielplatz...

Fischer- und Festungsstadt Peitz

Die Fischer- und Festungsstadt ist untrennbar mit der Karpfenzucht verbunden. Sehenswert ist die Innenstadt mit den historischen Gebäuden...